Blog

Englischkurse Online: Fragen und Antworten

Wie oft finden die Englischkurse Online statt?

Diese Kurse folgen dem gleichen Zeitplan wie Präsenzkurse. Im Allgemeinen bedeutet das 2 UE (90 Minuten) pro Treffen pro Woche für das Niveau GERS B1-C2. Englischkurse Online für das Niveau GERS A1-A2 bedeutet das normalerweise ein oder zwei Treffen pro Woche, jeweils mit 2 UE (90 Minuten).

Welche Themen werden in den Online-Kursen behandelt?

In den Online-Kursen behandeln wir die gleichen Themen, die wir auch bei einem persönlichen Treffen behandeln würden: Geschäftsenglisch, technisches Englisch, E-Mails, Telefonieren, Präsentationen, Meetings, Berichte, Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen, u.s.w. - die Liste ist lang!

Was sind die technischen Voraussetzungen für die Teilnahme an einem Online-Kurs?

Jeder Teilnehmer sollte Zugang zu seinem eigenen Computer haben, wobei sich manchmal auch zwei Personen einen Computer teilen. Ferner werden Lautsprecher und Mikrofon benötigt (viele Kunden verwenden Headsets). Eine Kamera ist nicht zwingend erforderlich, es trägt aber zu einer freundlichen Atmosphäre bei, wenn sich alle während der Online-Sitzungen "sehen” können. In der ersten Online-Stunde zeigen wir den Teilnehmern, wie sie sich in der Online-Umgebung zurechtfinden, z.B. wie das Mikrofon ein- und ausgeschaltet werden kann, wie man das digitale Whiteboard benutzt oder im Chat schreibt, sodass sich jeder im Online-Unterricht wohlfühlt.

Was ist anders an den Kursen?

Der einzige Unterschied ist, dass die Kurse virtuell und nicht persönlich stattfinden. Die erfahrenen Trainer sind dieselben, und der Inhalt ist derselbe. Die Kursleiter versenden alle Arbeitsblätter oder Materialien im Voraus per E-Mail, damit die Kursteilnehmer sie ausdrucken oder auf ihre Geräte herunterladen können. So haben alle Teilnehmer ihre eine eigene Kopie, die sie zusätzlich zur gemeinsamen Nutzung des Bildschirms (“Screen Sharing”) nutzen können.

Gibt es Übungen und Aktivitäten, die in einem Online-Kurs nicht durchgeführt werden können, aber normalerweise Bestandteil des Präsenzunterrichts sind?

Wir müssen kleine Anpassungen für das Online-Format vornehmen, aber der Inhalt und die Übungen bleiben gleich. Beispielsweise wird es, egal ob persönlich oder online, immer viele Gelegenheiten für die Teilnehmer geben, während des Unterrichts zu sprechen. Sei es bei Aktivitäten mit der gesamten Klasse oder in Partner- bzw. Kleingruppenarbeit. Alle Online-Plattformen bieten die Möglichkeit, separate Besprechungsräume zu schaffen, in denen Paare oder kleinere Gruppen während eines Meetings zusammenarbeiten können, sodass Gruppenarbeit auf diese Weise auch im Online-Unterricht durchgeführt werden kann. Der Kursleiter kann jedem dieser separaten Besprechungsräume beitreten, so wie er oder sie auch im Klassenzimmer herumgehen und den Gesprächen zuhören würde.

Welche Plattform verwenden Sie?

Unser Sprachservice bietet Unterricht für unsere Englischkurse Online über Zoom an. Wenn Kunden jedoch eine andere Plattform bevorzugen, wie z.B. Microsoft Teams, WebEx, AdobeConnect, usw., können wir auch diese Plattformen verwenden. Der Kunde muss lediglich den Trainer als Moderator oder Moderatorin für das Meeting bestimmen, was in der Regel mit einem einzigen Mausklick möglich ist.

Welches Feature der Online-Plattformen gefällt Ihnen am besten?

Die separaten Besprechungsräume für Paar- oder Gruppenarbeit sind großartig - tatsächlich ist Paar- und Gruppenarbeit online sogar besser als persönlich, solange ein Abstand von 1,5 Metern zwischen einzelnen Personen notwendig ist. Auch das Whiteboard hat sich als sehr nützlich erwiesen. Zu Beginn einer Lektion kann der Trainer eine Frage auf das Board schreiben und die Teilnehmer ihre Antworten oder Ideen hinzufügen lassen. Im Anschluss wird die Frage in der Gruppe gemeinsam besprochen und Ideen ausgetauscht. Das ist oft eine gute Aufwärmübung, um die Teilnehmer zum Sprechen zu bringen.